art 4 Atelier
art 4Atelier  

Ateliergemeinschaft

 

 

Künstler der Ateliergemeinschaft

 

 

Ulrike Harter

FARBE ALS AUSDRUCKSMITTEL
Die abstrakte Malerei ist eine gegenstandslose, gegenstandsfrei Kunst -eine freie Malerei.
Für mich ist sie Ausdruck von Emotionen und ein Ventil des Alltags.
Kunst ist die schönste Art zu denken, zu fühlen und zu handeln.Durch meine Bilder möchte ich erreichen, dass der Betrachter sich darin wieder findet, sich angesprochen fühlt und den Ausdruck der Fläche als Auseinandersetzung mit dem Leben sieht.

AUSBILDUNG
- EKA Europäische Kunst-Akademie, Trier
- Kunstakademie, Bad Reichenhall
- Studium in der Künstlerklasse der fadbk freie Akademie der bildenden Künste, Essen

ATELIER KUNSTRAUM

ATELIERGEMEINSCHAFT art 4
Malkurse und Workshops in Acrylmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene
www.ulrike-harter.de

 

 

Cristofero Speranza

Frei nach meinem Motto:        

KUNST
gestalten

fühlen 

(er)leben 

male ich seit 2005 informelle, abstrakte Bilder.



Durch regelmäßige Besuche von Malkursen und Workshops, erlerne ich immer wieder neue Techniken, die sich in den Bildern wieder finden. Dennoch bleibt meine persönliche „Handschrift“ in allen Bildern erkennbar..

Da das Zusammenspiel von Farben und Farbkontrasten unterschiedliche subjektive Emotionen beim Betrachter erzeugen, erhalten meine Bilder keinen Titel. Dem Betrachter ist es überlassen, sich aus dem spannungsvollen Zusammenspiel der Farben inspirieren zu lassen.
www.cs-acrylicstyle.de

 

 

 

Ulrik Dietzler

Etwas zu (Er-)Schaffen macht mir Freude!

 

Für mich ist Kunst ein Weg. Auf diesem gehe ich gerne Strecken mit anderen gemeinsam, tausche mich aus, lerne andere Sichtweisen und Arbeitstechniken kennen und adaptiere sie dann für mich.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, was alles entsteht, wenn ich etwas ausdrücken will. Oder was alles an Materialien, Farben und Formen ich verarbeiten kann, um das „Bild im Kopf“ auf die Leinwand zu bringen.

 

 

 

 

Dr. Sandra Ausborn

Kunst ist für mich Kommunikation. Austausch. Dialog. Kommunikation ist zentrales Thema meiner philosophischen und künstlerischen Arbeiten. Meine Bilder und Objekte in Acryl, in Öl und mit Ton sind Orte, die dazu einladen in ein Gespräch einzutreten. In einen Dialog mit dem Werk, das sich oft erst mit dem zweiten oder dritten Blick erschließt, und mit anderen Betrachter*innen. Ich wünsche mir, dass meine Werke inspirieren und neue Gedanken- und Kommunikationsräume öffnen.

 

 

 

 

Kurzvita

Universität Hamburg, Humboldt Universität zu Berlin, Freie Kunstschule Köln, Töpferwerkstatt Kai Becker, Staudt

www.blickart.info

 

 

 

Elke Driftmeier

Farben Formen Schrift

Spontaneität, Spiel mit Farbe, Form und Linie, Bildspuren, Hinzufügen und Wegnehmen...dies sind Begriffe, die meine Arbeiten kennzeichnen. Reduzierte Farbigkeit macht das Inhaltliche deutlich, leitet auf das Wesentliche hin, anstatt davon abzulenken, und offenbart so die Aussagekraft des Bildes. Durch Einsetzen von Schrift erhält das Bild eine weitere Form der Kommunikation. Mehrjährige Auslandsaufenthalte in Mittel- und Südamerika und Asien lassen diese Kommunikation mehrsprachig, multikulturell werden und verknüpfen die Aussagekraft spielerisch miteinander. Meine Bilder sollen den Betrachter auf Entdeckungstour nehmen und durch seine Fantasie lebendig werden lassen.

 

                                                                     Kurzvita

Kunststudium Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Europäische Kunstakademie Trier

Kunststipendium Schieder-Schwalenberg

Ausstellungen in Mexiko, Brasilien, China und Deutschland 
www.elkedriftmeier.de